MartinBernerWebbegann seine musikalische Ausbildung an der städtischen Musikschule in Gladbeck.

Nach Mitwirkung in verschiedenen Blasorchestern hatte er hier den ersten Kontakt zum Jazz.

Er war Mitglied in zahlreichen Ensembles, von der Combo bis hin zur Bigband, nahm etliche Male am „Internationalen Jazzworkshop Gladbeck“ teil und erhielt Theorieunterricht bei Martin Greif. Während der Schulzeit spielte er in verschiedenen Formationen wie der Funkband „The Souldiers“ oder als Keyboarder der Hip-Hop-Band „Cheb Malik & die Jazzrabauken“.

2012 nahm er sein Studium an der Folkwang-UDK in Essen auf und erhielt Unterricht u.a. bei Uli Beckerhoff, Ansgar Striepens, Ryan Carniaux und Matthias Nadolny. Von 2011 bis 2013 war er Mitglied des Landesjugendjazzorchesters NRW und bereiste in verschiedenen Tourneen Finnland, Estland, Frankreich, Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emirate. Er wirkte an der Produktion der CD „Way Up“ mit und erhielt gemeinsam mit dem Ensemble den WDR-Jazzpreis 2013.

Aktuell spielt er in den verschiedensten Formationen wie dem „Martin-Berner-Quartett“, dem „Folkwang-Jazz-Orchestra“, dem „Essen-Jazz-Orchestra“, der „Bigband Dorsten“ und der „Jim-Bigband“. Er nimmt regelmäßig Unterricht bei Tobias Füller und besuchte Workshops bei Jan Osthoff, Allen Vizzutti, Jiggs Wigham und vielen anderen Musikern. Neben privater Lehrtätigkeit unterrichtet er seit 2012 als Lehrer an der städtischen Musikschule Gladbeck. Neben Bläserklassen- und Jekits-Unterricht erteilt er seit 2016 auch Trompeten-Einzelunterricht.