Hallo und herzlich willkommen

auf der Homepage des Internationalen Jazzworkshops der Musikschule der Stadt Gladbeck.

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,

Bald geht es wieder los. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 startet die 28. Auflage des Internationalen Jazzworkshops der Musikschule der Stadt Gladbeck. Wir alle, das Dozententeam, die Musikschulleitung, die Sponsoren, die Organisatoren und natürlich auch die Workshopleitung freuen uns auf vier Tage voller Musik und Spaß und hoffen natürlich, dass es Euch genauso geht.

Einige wichtige Neuigkeiten gibt es an dieser Stelle kundzutun:

Unser Freund, Kollege und seit langer Zeit überaus bewährtes und beliebtes Teammitglied Christian Kappe nimmt sich dieses Jahr aus privaten Gründen eine Auszeit. Das trifft uns alle natürlich hart, aber nicht unvorbereitet. So haben wir schon länger mit Martin Berner, Kind der Gladbecker Musikschule, mehrfacher Teilnehmer des Jazzworkshops und Absolvent der Essener Folkwang Universität der Künste, einen Trompeter an Bord, der die Lücke schließen und sich um die Blechbläser kümmern wird.

Des Weiteren haben wir einen neuen Veranstaltungsort für das Dozentenkonzert aufgetan. Es wird dieses Jahr am Freitag, 31. Mai um 20 Uhr im Magazin, Talstraße 11, 45966 Gladbeck stattfinden, eine extrem tolle, relativ neue Gladbecker Location in einem alten Industrieschuppen.

Auf Wunsch vieler Teilnehmer/innen und auch Dozenten werden wir eine Offene Jamsession (am Samstag, 1. Juni um 20:00 Uhr im Café Stilbruch, Rentforter Straße 58, 45964 Gladbeck) anbieten, bei der sich die Workshoper/innen und weitere interessierte Jazzmusiker/innen der Öffentlichkeit präsentieren können. In Hinsicht darauf werden wir am Donnerstag nach dem offiziellen Ende des ersten Workshoptages (also ab 18 Uhr), ein oder zwei Räume der Musikschule zur Verfügung stellen, damit sich die sessionwilligen Teilnehmer eigenständig zusammenfinden, Stücke aussuchen, einproben und sich so ordentlich für die Session vorbereiten können, .

Die letzte Neuerung betrifft die Teilnehmergebühren. Nach etlichen Jahren haben wir uns dazu entschieden, diese moderat anzuheben. Erwachsene Vollzahler werden nun mit 85,- € zur Kasse gebeten, Schüler/innen, Studenten, Studentinnen (und Teilnehmer/innen mit anderen Reduktionsgründen) mit 60,- €. Der Förderverein unserer Musikschule übernimmt für die Schüler/innen der Musikschule der Stadt Gladbeck und der Musikschule OFF-BEAT 25,- € dieses Betrags. Zudem bieten wir an, die Kursgebühr bis zum 24. Mai 2019 auf das Konto des Fördervereins der Musikschule (IBAN: DE94 4245 0040 0000 0116 01, BIC: WELADED1GLA) zu überweisen. Als Verwendungszweck bitte unbedingt den Namen und den Hinweis: Jazzworkshop 2019 angeben. In Ausnahmefällen kann auch weiterhin die erforderliche Summe am ersten Tag des Workshops (Donnerstag, 30.05.2019) in bar bezahlt werden.

Wie jedes Jahr unsere Bitte an alle Sängerinnen und Sänger zwei (besser noch drei) Jazzstandards gut vorbereitet und geübt mit Noten in den richtigen Tonarten – wenn möglich auch als Bb- und Eb-Stimme – mitzubringen, um die Probearbeit in den Bands effektiv zu gestalten.

Wir  sehen und hören uns.

Martin Greif (Workshopleiter)

Wir danken folgenden Firmen für ihre freundliche Unterstützung:

Sparkasse Gladbeck
ELE – Emscher Lippe Energie GmbH
Firma Michael Tack
Förderverein der Musikschule der Stadt Gladbeck
StadtsparkasseGLAGut_Block_rot ELE_Logo_GLA